Modul 1: Grundlagen für den grossen Web-Marketing-Erfolg schaffen

Zum Inhalt:

  • Wir beginnen Modul 1 gleich mit zwei der stärksten Web-Marketing-Strategien (welche die wenigsten kennen oder anwenden!) – als schwungvollen, spektakulären Start des Lehrgangs
  • Und selbstverständlich vermitteln wir Ihnen die im Titel versprochenen Grundlagen, darunter:
    • wie Sie Domains (ja, in der Mehrzahl!) auswählen und diese kostengünstig reservieren
    • wie Sie die richtigen Hosting-Entscheidungen treffen
    • wie Sie die Website richtig aufbauen (die meisten Leute machen es falsch!)
    • welche Varianten von Websites es gibt (darunter auch solche, die Sie womöglich noch nicht kennen – oder zumindest noch nicht einsetzen)
    • wie Sie einen Interessenten beim Verlassen des Shops bzw. der Website »aufhalten« können
    • wie Sie nach erfolgter Bestellung noch mehr Umsatz mit Ihrem Kunden erzielen (damit erläutern wir eine Strategie, die viele nicht kennen)
    • wie Sie den Erfolg Ihrer Website wirkungsvoll und richtig messen 
    • warum Sie einen »physischen Ordner« brauchen und was er enthalten sollte

Modul 2: Mehr Web-Besucher gewinnen und eine bessere Umwandlung erzielen

Zum Inhalt:

  • Es gibt vier Haupt-Wege, wie der Web-Umsatz gesteigert werden kann – diese schauen wir in diesem Modul sehr genau an, unter anderem auch auf der zusätzlichen Screen-Video-DVD, wo Sie konkrete Beispiele sehen.
  • Erfahren Sie unter anderem:
    • wie Sie mehr Web-Besucher gewinnen
    • was noch viel wichtiger ist als »Traffic« (dazu präsentieren wir Ihnen zwei augenöffnende Kalkulationsbeispiele)
    • was Sie alles über Suchmaschinen-Optimierung (SEO) wissen müssen (keine »faulen Tricks«, sondern solide, langfristige Strategien)
    • sieben YouTube-Strategien für die Gewinnung von Web-Besuchern
    • wie Sie einen Blog marketingwirksam nutzen
    • wie Sie »Testing, testing, testing« richtig machen (sonst sind die Resultate nicht aussagekräftig!)
    • wie Sie vermeiden, dass Ihr Web-Budget in die falschen Bereiche fliesst
    • wie Sie die Kauffrequenz erhöhen
    • wie Sie sofort die gröbsten Fehler anderer Websites erkennen

Modul 3: Resultatbringende Online-Audios

Zum Inhalt:

  • Der grosse Vorteil von Audios ist, dass sie leicht und schnell produziert werden können und den Web-Erfolg massgeblich unterstützen. In diesem Modul erhalten Sie die Abkürzung zu relevantem Audio-Wissen, welches sich Alex S. Rusch in vielen Jahren mühevoll angeeignet hat. Und zudem profitieren Sie vom Know-how des Tonmeisters Raymond Anderegg, der früher ein Tonstudio besass und nun für alle grossen Fernsehsender tätig ist. 
  • Lernen Sie in Modul 3:
    • wie leicht es ist, Audio-Aufnahmen für Website-Zwecke (nahezu) in Studio-Qualität selber zu erstellen (und dabei natürlich viel Geld zu sparen) 
    • welches Equipment Sie benötigen (die Grundausrüstung ist sehr erschwinglich!)
    • wann es sinnvoll ist, Audio-Aufnahmen selbst zu machen, und wann der Einsatz eines professionellen Tonstudios angebrachter wäre 
    • wie Sie Podcasting in Ihr Marketing-Arsenal hinzufügen 
    • wie Sie Tele-Seminare und Tele-Konferenzen sowie deren Mitschnitte zur Erreichung Ihrer Marketing-Ziele nutzen 
    • was Sie mit einer »Audio-Postkarte« erreichen können 
    • wo Sie überall Audios einsetzen könnten in Ihrem Web-Marketing (an viele Dinge würden Sie von allein nicht denken!)
    • was das Wichtigste ist, das Sie beachten müssen, damit der Ton »präsent« und professionell klingt

Modul 4: Marketingwirksame Online-Videos

  • Wenn Sie Online-Videos richtig einsetzen, haben Sie nahezu eine »Marketing-Wunderwaffe« in der Hand. Leider machen es die meisten falsch. Daher wird dieses Modul für Sie Gold wert sein. 
  • Erfahren Sie unter anderem: 
    • welche Einsatzbereiche es für Online-Videos gibt (an viele würden Sie im ersten Moment gar nicht denken!)
    • welche zwei Haupt-Varianten von Online-Videos es gibt
    • was Sie über Dramaturgie, Storyboards usw. wissen müssen
    • den Hauptgrund, warum manche Videos schon nach den ersten fünf Sekunden unprofessionell wirken
    • welches die schlimmsten 12 Fehler bei Video-Produktionen sind und wie Sie sie vermeiden (dieses Wissen ist äusserst wichtig!) 
    • welches Equipment Sie brauchen (im passwortgeschützten Exklusiv-Bereich erfahren Sie sogar, welches Equipment Alex Rusch und sein Team einsetzen) 
    • wie Sie »Screen Capture«-Videos vom Computer-Bildschirm inkl. Audios selbst aufnehmen (hierzu gibt es eine ausführliche Demonstration auf einer 42-minütigen DVD) 
    • wie Sie selber Online-Videos in überraschend guter Qualität erstellen mit einer benutzerfreundlichen, kostengünstigen Editier-Software (mit ausführlicher Instruktion auf einer 57-minütigen DVD, sodass Sie bereits nach dem Durcharbeiten des Erfolgspakets loslegen können) 
    • wie Sie eine Tonstudio-Software einsetzen (auf einer 44-minütigen DVD erhalten Sie alles relevante Wissen, um nachher sofort loslegen zu können)
    • was Sie über Licht wissen müssen bei Video-Aufnahmen 
    • worauf bei »Green-Screen«-Aufnahmen geachtet werden muss
    • was Sie tun müssen, damit Sie bei Aussenaufnahmen in der Sonne kein schwarzes Gesicht haben

Modul 5: Online-Video-Strategien für Fortgeschrittene

  • Bei diesem sehr wichtigen Thema haben wir noch ein weiteres Modul integriert, mit weiteren wichtigen Tipps und Anleitungen.
  • Erfahren Sie:
    • welches zusätzliche Equipment nützlich sein könnte
    • was »Zwischenbilder« sind und wie Sie sie drehen bzw. einsetzen
    • wie man ein Video auf schnelle und effiziente Weise dreht (hierzu haben wir einen Teilnehmer des Seminars vor die Kamera geholt)
    • was Sie auch noch über Licht wissen müssen
    • was Sie über »Green-Screen« wissen sollten
    • ob man einen Tele-Prompter einsetzen sollte
    • was die grössten Fehler beim Filmen sind
    • was die grössten Fehler beim Schnitt sind
    • wie man einen externen Videofilmer auswählt, der sein Handwerk auch wirklich beherrscht (hier gibt es einiges zu beachten!)
    • Was Sie über Weissabgleich, Blende, Schärfe und Zoom wissen müssen
    • Was Sie beim Bild-Ausschnitt bzw. bei der Positionierung der Person im Video beachten müssen

Modul 6: Social-Media-Strategien

  • Social Media gehören natürlich heutzutage zum Web-Marketing, obwohl sie nur einen kleinen Teil des Web-Marketings bilden.
  • Erfahren Sie von den zwei Bestseller-Autoren Claudia Hilker und Reto Stuber,
    • warum nicht nur der effektiv erzielte Umsatz bei Social Media entscheidend ist (es gibt zahlreiche wichtige Neben-Vorteile, die durch Social Media entstehen und die Sie wahrscheinlich nicht kennen)
    • welches die wichtigsten Social Media Plattformen sind, deren Vor- und Nachteile, wie Sie sie einsetzen und worauf Sie achten sollten
    • wie Sie eine Social-Media-Strategie entwickeln (es werden auch Fallbeispiele von Unternehmen präsentiert) 
    • wie Sie vermeiden, dass aus Social Media eine »Zeit-Falle« wird
    • wie Sie die grössten Social-Media-Fehler vermeiden
    • viele Tipps, Tricks, Strategien und Ideen über den Einsatz von Social Media, um damit Marketing-Resultate zu erzielen

Modul 7: Affiliate-Marketing und Super-Affiliate-Marketing

Zum Inhalt:

  • Der grosse Vorteil beim Einsatz von Affiliate-Marketing gegenüber anderen Marketing-Instrumenten ist, dass Sie nur Geld bezahlen, wenn Ihre Affiliates ein bestimmtes Resultat erzielen (also zum Beispiel Umsatz, eine Anfrage, ein Opt-in). Gleichzeitig können aber auch Sie selber als Affiliate tätig werden und attraktiven Zusatzgewinn erwirtschaften mit Ihren Website-Besuchern und Ihrer Newsletter-Liste (Clickbank bezahlt pro Jahr ca. 2 Milliarden Dollar an Affiliates aus!).
  • Erfahren Sie in diesem wichtigen Modul alles Relevante über Affiliate-Marketing bzw. Super-Affiliate-Marketing, darunter:
    • welche fünf Affiliate-Bezahl-Varianten es gibt 
    • warum »Cookies« wichtig sind und was Sie darüber wissen müssen
    • wie Sie Ihr eigenes Affiliate-Programm starten und welche Möglichkeiten es gibt 
    • wie Sie Affiliates gewinnen 
    • wie Sie möglichst viele Affiliate-Abläufe automatisieren, sodass Sie auch Tausende von Affiliates mit wenig Personalaufwand managen können
    • warum Sie ein »Affiliate-Center« brauchen und welche Werbemittel Sie Ihren Affiliates zu Verfügung stellen sollten
    • warum »Super-Affiliates« für Sie einen gewaltigen Umsatzschub bringen können (wie das auch bei der Rusch-Firmengruppe oder bei Thomas Frei der Fall war)
    • wie Sie Super-Affiliates finden, akquirieren und diese dann massgeblich unterstützen, fördern und motivieren
    • was EPC bedeutet und wie Sie damit arbeiten
    • was Sie über Affiliate-Provisionen wissen müssen
    • was »2nd Tier« genau bedeutet und was daraus entstehen kann
    • eine tolle Strategien, die mit »P« beginnt 
    • und natürlich auch, wie Sie selber Affiliate werden, sodass Sie durch Empfehlungen von Drittprodukten, die Sie selber gut finden, attraktive Zusatzgewinne erzielen (und dabei auch wertvolles zusätzliches Know-how für Ihr eigenes Affiliate-Programm gewinnen)

Modul 8: E-Mail- und Newsletter-Marketing

Zum Inhalt:

»Das Geld liegt in der Liste.« – »The money is in the list.« – das ist ein wichtiger Kernsatz. Daher haben wir auch dem Thema E-Mail- und Newsletter-Marketing ein ganzes Modul gewidmet. Erfahren Sie unter anderem:

  • welcher Hauptfehler gemacht wird und wie Sie ihn vermeiden (Sie werden überrascht sein, wenn Sie ihn erfahren!)
  • wie Sie mit Ihren Newsletter-Lesern eine Beziehung aufbauen – statt Sie mit unrelevanten Werbe-Botschaften zu bombardieren (wie das leider viele andere tun)
  • wie Sie eine Newsletter-Plattform auswählen
  • was gegen eine Newsletter-Software auf dem eigenen PC spricht
  • welche zahlreiche Möglichkeiten es gibt, »Opt-ins« (Abonnenten Ihres Newsletters bzw. Ihrer E-Mailings) zu gewinnen
  • welche Variante besteht, mit der Sie schnell (!) eine Liste aufbauen können
  • wie Sie eine Liste ohne »Vor-Investition« aufbauen
  • wie Sie die Öffnungsrate bei E-Mailings und Newsletters erhöhen
  • warum es für viele Firmen und Branchen keinen Sinn macht, einen Newsletter zu erstellen, und was die Alternativen dazu sind
  • wie Sie mit der »100-Video-Strategie« kostenlos Ihre Liste vergrössern – und mit Personen aus Ihrer gewünschten Zielgruppe anreichern
  • weshalb die Qualität der »Opt-ins« noch wichtiger ist als die Quantität
  • wie »The Wheel«-Strategie funktioniert
  • welche Kennzahlen Sie ständig im Blick haben müssen
  • welche wichtigen Entscheidungen Sie treffen müssen in Bezug auf E-Mail- und Newsletter-Marketing
  • eine Strategie, welche Ihren Erfolg explodieren lassen wird (Alex Rusch wünschte sich, er hätte diese Strategie schon vor zehn Jahren gekannt …

Modul 9: Management von Web-Designern sowie weiteren internen und externen Partnern (inkl. Outsourcing weltweit)

Zum Inhalt:

Viele werden bei der Umsetzung von Web-Marketing-Strategien gebremst bzw. aufgehalten durch den Web-Designer bzw. den Web-Programmierer. Daher haben wir diesem Thema ein eigenes Modul gewidmet. Sie erfahren hier:

  • welche bewähren »Template«-Lösungen es gibt, die Sie sogar selbst implementieren könnten und die überraschend gut aussehen (sofern Sie Zeit dafür haben, es selber zu machen)
  • was Sie über »WordPress« wissen sollten
  • wie Sie erfolgreicher mit Ihrem In-house-Webdesigner arbeiten
  • wie Sie erfolgreiches Outsourcing in Ihrem eigenen Land machen
  • welche Möglichkeiten für Outsourcing es im günstigen Ausland (z. B. Osteuropa, Indien usw.) gibt und wie Sie Probleme vermeiden (Sie erhalten hier einige ganze entscheidende Praxistipps!)
  • wie Sie Direktmarketing-Elemente bei Ihren Web-Leuten »durchsetzen« (was sehr wichtig ist für den Web-Marketing-Erfolg!)
  • wie Sie am effizientesten Korrekturen und Gestaltungsvorgaben an Ihre Programmierer und Designer durchgeben
  • wie Sie einen Hosting-Risikofaktor vermeiden
  • einen sehr weisen Praxistipp von Alex S. Rusch zum Schluss

Modul 10: Google AdWords

Zum Inhalt:

Google AdWords bietet zwei entscheidende Vorteile: 1. Der Kunde sucht spezifisch nach etwas. 2. Sie bezahlen nur für tatsächliche Besucher (also »Pay per click«). In diesem Modul erfahren Sie von AdWords-Spezialist Dieter Schüller:

  • den Unterschied zwischen Suchmaschinen-Optimierung (SEO) und AdWords-Werbung
  • wie man eine AdWords-Kampagne aufsetzt (auf den zwei Screen-DVDs erleben Sie in Echtzeit während rund zwei Stunden, wie man seinen Account einrichtet und verschiedene Kampagnen aufsetzt)
  • wie man den Erfolg einer AdWords-Kampagne misst
  • wie man AdWords-Kampagnen optimiert
  • was die grössten Fehler sind, die bei AdWords gemacht werden 
  • was Sie wissen müssen, damit Sie nicht zu viel je Click bezahlen (wie das leider viele Laien tun!)

Modul 11: Aussergewöhnliche Web-Strategien

Zum Inhalt:

Dieses Modul werden Sie besonders geniessen, denn hier lernen Sie, wie der Titel schon sagt, »aussergewöhnliche« Web-Strategien kennen. Dazu gehören:

  • die Vertiefung der zwei besonders starken Strategien, die in Modul 1 als schwungvoller Start präsentiert wurden
  • eine »Werbefläche«, die fast alle Web-Marketer übersehen und die Ihnen viel Zusatz-Umsatz bringen wird
  • was ein »Hover-Ad« ist und wie Sie es wirkungsvoll einsetzen
  • was »Mobile-Marketing« bedeutet
  • was 7 oder 45 Tage nach dem Kauf passieren sollte und wie Sie es machen
  • wie Sie Blog-Beiträge schreiben, die noch viel besser in Suchmaschinen gefunden werden
  • … und es kommt noch viel besser (mehr verraten wir hier noch nicht!)

Modul 12: Weitere 47 Web-Marketing-Ideen und -Tipps

Zum Inhalt:

Im letzten der insgesamt zwölf Module werden Sie regelrecht bombardiert mit weiteren Ideen und Tipps. Hier profitieren Sie von den über 15 Jahren Web-Marketing-Erfahrung von Alex S. Rusch (plus natürlich von den Tipps seiner Komoderatoren). Darunter:

  • wie Sie zu guten Fotos kommen (ohne Probleme mit dem Gesetz zu bekommen)
  • was Sie über RSS, GoogleAlerts usw. wissen sollten und wie Sie es einsetzen
  • was Sie in Ihre Pakete (oder Kuverts) legen sollten (ja, dieser Lehrgang ist eben wirklich »ganzheitlich«!)
  • warum das »Kauferlebnis« so wichtig ist und wie Sie es optimieren
  • wie eine »Weiterempfehlungskultur« bei Ihren Kunden entsteht
  • welche Arten von »Beweisen« es gibt und wie diese Ihren Web-Erfolg massgeblich steigern 
  • wie und warum Sie Presse-Portale einsetzen sollten
  • wie Sie ein Screenshot-Programm einsetzen
  • wie Sie ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm einsetzen
  • wie Sie mit eigenen »Blockaden«, die Sie an der Umsetzung hindern, umgehen
  • wie Sie Ihr Web-Marketing-Wissen auch tatsächlich umsetzen